Startseite » Adoption / Pflegekinder – Büchertipps
Bücher Infopoint Ratgeber

Adoption / Pflegekinder – Büchertipps

Ratgeber zum Thema Adoption
Adoption bietet Kindern ohne Eltern ein Zuhause und eine Familie. Für Adoptiveltern ist es eine Möglichkeit, ein Kind aufzunehmen und zu lieben. Der Adoptionsprozess kann lang und emotional sein, erfordert Geduld und Verständnis von allen Beteiligten. (P)

Letztendlich bietet Adoption Kindern eine Chance auf ein besseres Leben und Adoptiveltern die Freude, ein Kind großziehen zu dürfen. Nachfolgend findest Du hilfreiche Büchertipps zu diesem manchmal nicht ganz einfachen Prozess.


Brauchst Du oder eine Person, die Du kennst, Hilfe zum Thema Adoption / Pflegekinder? Ja, dann findest Du hier in der Notfall-Adressen-Sammlung von netz-familie.ch sicher eine geeignete Beratungsstelle…


A. Schütt-Baeschlin / H.S.Herzka „Das Adoptivkind“ 1990. Verlag pro juventute

Auf der Suche nach der eigenen Identität – „Woher komme ich, wer bin ich eigentlich, welches sind meine Wurzeln?“ – braucht das Kind und bisweilen auch seine Familie Verständnis, Unterstützung und manchmal fachliche Hilfe. — Dazu möchte dieses Buch einen Beitrag leisten, indem es für Eltern, Lehrpersonen und beratende Fachleute Zusammenhänge, Probleme und Hilfsmöglichkeiten aufzeigt.


Irmela Wiemann „Pflege– und Adoptivkinder“ 1991. Rowohlt Verlag.

Pflege– und Adoptivkinder haben zweimal Eltern: biologische und soziale. Diese Wirklichkeit prägt sie für ihr ganzes Leben. – Das Buch zeigt, wie das Aufwachsen von Adoptiv– und Pflegekindern gestaltet werden sollte und wie ihnen eine positive Entwicklung ermöglicht werden kann.

Brigitte Blobel „Liebe, Lügen und Geheimnisse“ 1998. Arena Verlag.

Nina ist stocksauer, als ihre Eltern sie unter Hausarrest stellen, nur weil Patrick ihnen nicht passt und sie kein Vertrauen zu ihr haben. In diesem Streit taucht urplötzlich eine fremde Frau auf: Ninas Mutter – ihre richtige Mutter! Für Nina bricht die Welt zusammen; sie hatte keine Ahnung, dass sie ein Adoptivkind ist. Ninas Eltern behaupten zwar, sie hätten ihr aus Liebe nichts gesagt. Doch darf man aus Liebe die Wahrheit verschweigen? Und Wer ist sie wirklich? Wo gehört sie hin? In Ninas Seele ist nur noch Chaos…


Besucher-Bewertung von der Rubrik Ratgeber: Adoption/Pflegekinder – netz-familie.ch

0,0
0,0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Nicht so gut0%
Ungenügend0%

Es gibt noch keine Bewertungen. Schreibe selbst die erste Bewertung!


Neuste Forenbeiträge

Unterhaltung für Dich: